BLO

Berufs- und Lebensorientierung (BLO)

In den Klassen 7./ 8./ 9. (Diagnose- und Werkstattklassen) werden unsere Schüler theoretisch und praktisch auf das Berufsleben vorbereitet. Der Fachunterricht unterteilt sich in Soziales und Technik.

7. Jgst. (Vorbereitungsphase):

  • Erste Einblicke in verschiedene Berufsfelder
  • Betriebserkundungen
  • Berufsorientierungswoche
  • Soziales/Technik 5-stündig im Halbjahreswechsel

 

8. Jgst. (Orientierungsphase):

  • 3 x 2-wöchiges Praktikum in verschiedenen Betrieben
  • Soziales/Technik 6-stündig im Halbjahreswechsel
  • Kennenlernen des Berufsberaters
  • Besuch der Agentur für Arbeit in Passau

9. Jgst. (Individualisierungsphase):

  • 3 x 2-wöchiges Praktikum in verschiedenen Betrieben
  • Soziales/Technik 6-stündig im Halbjahreswechsel
  • Konkrete Berufsberatung direkt an der Schule
  • Besuch der Berufsförderschule Plattling
  • Theoretische und praktische Prüfung am Ende des Schuljahres

Abschlussprüfungen

Folgende Abschlüsse werden an unserer Schule angeboten:

  • Abschluss im Bildungsgang des Förderschwerpunkt Lernen (nach erfolgreicher Prüfung)
  • Erfolgreicher Abschluss der Mittelschule (nach erfolgreicher Prüfung)

Folgende Fächer werden am Ende der 9. Klasse geprüft:

  • Deutsch:
    • Schriftlich (75 Minuten)
    • Mündlich (15 Minuten)
  • Mathematik:
    • Schriftlich (60 Minuten)
  • Berufs- und Lebensorientierung (BLO-Theorie) + Geschichte/Politik/Geographie (GPG) + Natur und Technik (NT):
    • Schriftlich (45 Minuten)
  • Projektprüfung:
    • Praktisch (ca. drei Unterrichtsvormittage)

Die Abschlussprüfung ist dann bestanden, wenn die Durchschnittnote 4,0 oder besser ist.